Handwerk



Gesundheit


Umkleide


Fakten



Dan Tucker Workwear

Dan's Fashionblog für Männer: Herrenmode, Style & Lifehacks

Ob Streetstyle, News aus der Modewelt, die eher nicht von Männern dominiert ist, oder Lifehacks, die das Leben lebenswerter machen – In diesem Modeblog erfährst du vieles, das du eigentlich gar nicht wissen willst, das aber von deiner männlichen Neugierde erlegt werden könnte. Das hoffen wir zumindest.

Mal abgesehen von der Jäger-Sammler-Geschichte darfst du dich an die Inhalte dieses Fashionblogs aus den Tiefen des Internets gerne heranpirschen – egal ob bärtiger Hipster, hipsteresker Designer, rasierter Architekt, geerdeter Pilot oder Motorradfahrer mit selbstgebastelter, noch nicht fahrender Harley. Wir sind da nicht so.

Was dich im Fashionblog erwartet

Du willst nicht jagen, sondern Workwear sehen, fühlen und riechen – schon klar. Die folgenden Kategorien stehen zur Auswahl. Sag jetzt bitte nicht, dass dir das nicht reicht. Es ist ja schon genug Arbeit, neben coolen Wachsjacken und Workwear auch noch einen Mode Blog zu betreiben. Wie dem auch sei:

Warum Workwear und Arbeitskleidung Konventionen umkrempelt

Back to the roots, denn die Gedanken sind frei. Was du trägst, wenn du über die wichtigen Dinge im Leben während der Arbeit nachdenkst, ist deine ganz persönliche Entscheidung. Dan Tucker möchte dir bei der Entscheidungsfindung unter die Arme greifen: Arbeit und Freizeit schließen sich nicht aus, sondern ergänzen sich. Funktionale Workwear ist längst im privaten Alltag angekommen und Freizeitkleidung wird im Job getragen. Gut so!

Vorbei sind die Zeiten, in denen Schlips und Hemd Voraussetzungen waren und das Business-Outfit für absolute Seriosität stand. Die Verbindung zwischen Arbeit und Freizeit bedeutet Freiheit und mehr Lebensqualität, wenn modische Freiräume vorhanden sind. Es ist alles eine Frage der Perspektive. Unsere Sicht ist: Trage, was du liebst und fühl dich wohl dabei.

Dan's Fashionblog: Männermode, Outfits & unwiderstehliche Geschichten

Genug lamentiert und angekündigt. Sowohl dieser Modeblog als auch das, was in der alten Näherei geschieht, sind handwerkliche Erzeugnisse, die Aufmerksamkeit und Liebe brauchen. Ja, danach schreien. Wenn du also etwas gefunden hast, das dich wirklich nicht interessiert, lass es uns wissen. Wir lenken dann unsere Aufmerksamkeit auf die essentiellen Dinge im Leben: Klamotten zum Beispiel. Oder Craft Beer. Oder Grillen in der Mittagspause. Auf jeden Fall bedanken wir uns herzlichst für deine Zeit und sagen: Tschüss und auf Wiedersehen in Dan's Fashionblog.